Einstieg in die Kommunalpolitik

Kaum beschäftigt man sich mit Kommunalpoltik, z.B. weil man frisch im Rat sitzt, schon stellen sich tausend Fragen: Wofür ist die Kommune überhaupt zuständig und wie finanziert sich sich? Wie stellt man einen Antrag? Wie muss der Rat bzw. Kreistag mit ihm verfahren? Wie hält man Anträge möglichst lange in der Diskussion? Diese Fragen und viele mehr beantwortet unsere neue Broschüre "Einstieg in die Kommunalpolitik". Auch finden sich interessante Informationen rund um Rechte und Pflichten von MandatsträgerInnen oder auch eine Übersicht: "Fünf Wege einen Antrag vom Tisch zu kriegen." Download

Fraktion formal

Im Zuge der Kommunalwahlen 2009 sind viele neue linke Fraktionen in Nordrhein-Westfalen entstanden. Das haben wir zum Anlass genommen, in dieser Broschüre noch einmal die wichtigsten Formalia zusammenzustellen, die eine Fraktion beachten muss. Was ist beim Umgang mit öffentlichen Geldern zu beachten? Wie könnte ein Fraktionsstatut aussehen? Welche Anforderungen kann man an FraktionsgeschäftführerInnen stellen? Wie sieht ein solcher Arbeitsvertrag aus? Auf diese Fragen gibt diese Broschüre eine kleine Hilfestellung. Alle Mustertexte können auch als Textdokumente heruntergeladen werden, um sie direkt am Computer zu bearbeiten.   Download

Geldsegen oder Millionengrab? - Broschüre zu Public Private Partnership

Diese Broschüre wird von der Ratsfraktion Duisburg heraus gegeben. Sie beschäftitgt sich anhand von Beispielen mit PPP-Projekten im In- und Ausland und beleuchtet das System kritisch. Download (404 KB)

 

 

 

Barrierefreiheit

Die Publikation "Barrierefreiheit - Über Barrieren und Barrierefreiheit von Öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln in Duisburg" basiert auf einer Studie von Stefan Müller, die im Duisburger Stadtgebiet durchgeführt wurde. Sie kann als Anregung dienen, ähnliche Projekte auch in anderen NRW-Städten und -Gemeinden anzustoßen. Download (3,47 MB)