Willkommen beim kommunalpolitischen forum nrw!

Das kommunalpolitische forum nrw e.V. (kopofo nrw) bietet linken Kommunalpolitiker*innen sowie interessierten Bürger*innen Bildungsangebote, Beratung und Informationen. Wir möchten euch dabei unterstützen, vor Ort Strategien für linke Politik zu entwickeln. In Tagesseminaren und mit Hilfe fachkundiger Referent*innen ist es unser Ziel, Teilnehmende auf den aktuellen Stand wichtiger landes- und lokalpolitischer Themen zu bringen.

Für das Herbstprogramm 2017 haben wir unseren Schwerpunkt auf Themenseminare gelegt, aber auch Technikseminare wie Kommunikation finden sich wieder. Unsere aktuellen Seminare befinden sich hier.

kopofo aktuell
28. November 2017

Landesregierung rudert zurück: Keine Kürzung beim Sozialticket in 2018 - Zukunft ungewiss

U-Bahn fährt durch Haltestelle, Menschen warten am Bahnsteig

Die nordrhein-westfälische Landesregierung ist hinsichtlich der Kürzungen beim Sozialticket vorerst zurückgerudert. Laut einer Pressemitteilung des Verkehrsministeriums wird für 2018 nun doch wieder der volle Förderbetrag von 40 Millionen Euro im Haushalt eingestellt, um "die Gespräche mit Verbünden und Kommunen zur Einführung eines fairen und... Mehr...

 
28. November 2017 Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Wuppertal

DIE LINKE im Rat kritisiert die Abschaffung des Sozialtickets

Porträt Susanne Herhaus

Anlässlich der Ankündigung der Landesregierung, das Sozialticket in NRW schrittweise bis 2020 abzuschaffen erklärt Susanne Herhaus, sozialpolitische Sprecherin der Ratsfraktion DIE LINKE: „Auch Menschen mit wenig Geld haben das Recht auf Mobilität. Auch sie müssen zum Arzt, zum Einkaufen, zur Arbeitsplatzsuche, die Kinder in die Kita bringen oder... Mehr...

 
21. November 2017

[Aktualisiert:] Verfassungsgerichtshof NRW kippt [teilweise] 2,5-Prozent-Hürde für Kommunalwahlen

Richterhammer auf Holztisch

Der NRW-Verfassungsgerichtshof in Münster hat am heutigen Dienstag die 2,5-Prozent-Hürde teilweise für verfassungswidrig erklärt. Sie gilt weiterhin für Bezirksvertretungen und Verbandsversammlungen (explizit bislang nur der RVR), aber nicht mehr für Kreistage sowie Stadt- und Gemeinderäte. Mehr...

 
20. November 2017 Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Köln

OB Reker bietet Teile der Stadtverwaltung zum Verkauf an

Porträt Jörg Detjen

Hinter dem Rücken des Kölner Stadtrates und bevor das Gutachten der Wirtschaftsprüfer der KPMG über die Zukunft der Kölner Wirtschaftsförderung überhaupt vorgelegt, geschweige denn diskutiert worden ist, hat Oberbürgermeisterin Reker die Kölner Kapitalisten um Hilfe gebeten und ihnen das städtische Amt zum Kauf angeboten. Dazu erklärt der... Mehr...

 
18. Oktober 2017 DIE LINKE. im Rat der Stadt Wuppertal

DIE LINKE erneuert Forderung nach Altschuldenfonds

Porträt Gerd-Peter Zielezinski

Der Wuppertaler Kämmerer sieht die städtische Finanzlage auf einem guten Weg zur Erfüllung der Stärkungspaktauflagen hin zur schwarzen Null. DIE LINKE kritisiert die Vorgaben des Landes, da sich an der strukturellen Unterfinanzierung nichts ändert. Der Haushalt 2018/19 basiert auf Kürzungen in den Jahren 2009 bis 2012, die im Bereich des Sozialen... Mehr...

 
28. September 2017

Freier Eintritt in LVR Museen

Porträt Ulrike Detjen

In Folge eines Antrages der Fraktion DIE LINKE im LVR hatte der Kulturausschuss der Landschaftsversammlung die Verwaltung mit einer Machbarkeitsstudie zur Einführung freier Eintritte in LVR-Museen beauftragt. Diese Machbarkeitsstudie liegt nun vor und empfiehlt den freien Eintritt in die Museen des LVR an einem Tag im Monat. Der Kulturausschuss... Mehr...

 
21. September 2017

LINKE: Kommunen entlasten, Krankenhäuser bedarfsgerecht finanzieren

Porträt Özlem Alev Demirel

Die NRW-Landesregierung aus CDU und FDP plant, Kommunen noch in diesem Jahr mit 100 Millionen Euro zusätzlich an der Finanzierung von Krankenhäusern zu beteiligen. Dazu erklärt Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der NRW-LINKEN: Mehr...

 
21. September 2017

Stahlstandorte erhalten – Mitbestimmung garantieren! LINKE im RVR erwartete klare Positionierung vom Land für die Stahlkocher

Porträt Wolfgang Freye

Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) sieht die Auslagerung der Stahlsparte im Rahmen der Fusionspläne von Thyssen-Krupp mit dem indischen Tata-Konzern äußerst kritisch. Es ist an der Zeit, dass sich die Landesregierung und der Bund zum Erhalt des Stahlstandortes in NRW und der Sicherung der Arbeitsplätze positioniert. Wolfgang... Mehr...

 

Wir machen Urlaub!

Vom 15.12.2017 bis einschließlich 03.01.2018 ist unsere Geschäftsstelle nicht erreichbar. Wir wünschen allen Mitgliedern und Interessierten schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

Aktuelles Seminarprogramm

Unser aktuelles Seminarprogramm (gültig bis Ende Januar 2017) könnt ihr als PDF unter diesem Link (hier klicken) downloaden.

Details dazu findet ihr auch auf unserer Seite "Seminare" (hier klicken).

Kontakt

kopofo nrw e.V.
Hedwigstr. 30 - 32
47058 Duisburg

Telefon: 0203-93536804
Telefax: 0203-93536806
E-Mail: buero(at)kopofo-nrw.de

Geschäftsstelle:

Peter Heumann (Geschäftsführer)
E-Mail: peter.heumann(at)kopofo-nrw.de

Eleonore Lubitz (Mitarbeiterin)
E-Mail: eleonore.lubitz(at)kopofo-nrw.de

Sprechzeiten in der Regel:
Montag bis Donnerstag
09:30 bis 16:30 Uhr

Anreise
Vom Hauptbahnhof den Hinweisschildern U-Bahn folgen. Ecke Neudorfer/Mühlheimer Straße die Ampelkreuzung zum "Silberpalais" (Rezidor SAS) queren. Dann linksseitig die Ampelkreuzung Richtung Goerdeler Park queren, rechts halten, der Mühlheimer Straße etwa 40 Meter folgen, dann links in die Hedwigstraße einbiegen, dieser auf der rechten Seite bis zur Nummer 30 folgen. 

Umgebungs-Stadtplan zum Herunterladen hier.

Newsletter abonnieren

Über Arbeit und Angebote des kopofo nrw auf dem Laufenden bleiben:

Jetzt per Mail für unseren Newsletter registrieren!

Aktuelle Meldungen aus den Fraktionen

21. Juni 2017 DIE LINKE. Wesel

Einrichtung einer dauerhaften Fach- und Rechtsaufsicht im Jobcenter Kreis Wesel

 Mehr...

 
10. Juni 2017 DIE LINKE. Duisburg

Duisburg gegen Braunkohleverstromung

 Mehr...

 
10. Juni 2017 DIE LINKE. Duisburg

Auwälder für Artenvielfalt und Hochwasserschutz

 Mehr...

 
7. Juni 2017 DIE LINKE. Duisburg

Änderungen im Eingangsbereich der Duisburger Jobcenter

 Mehr...

 
7. Juni 2017 DIE LINKE. Duisburg

Sanktionsmoratorium

 Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 659